By the way …. über sich hinauswachsen

Ein Gedanke zur Nacht…kürzlich sah ich Teile aus einem Interview mit dem französischen Philosophen Alain Badiou in der Sendung „Sternstunden der Philosophie“, die sonntag

morgens auf 3Sat läuft.

Auch das kein ganz neuer Gedanke, dem man sich aber sicher im Laufe seines Lebens immer wieder stellen sollte: Was macht mein Leben sinnvoll?

Der Mensch müsse sich immer wieder neu erfinden und über sich hinauswachsen. Wie er/sie das tut, ist eigentlich gleichgültig: in Kunst, Literatur aber nach Badious Meinung in erster Linie in der Liebe, diese großartige Möglichkeit, sich ganz neu zu erfahren und immer wieder neu zu erfinden!

Ich meine, es ist wirklich unerheblich, auf welchem Gebiet ein Mensch über sich hinauswächst, über seinen Tellerrand der Routine hinausschaut und nach Neuem, Ungewöhnlichem sucht. Man kommt nur nicht darum herum, die – wie es gerade immer wieder heisst – seine Komfortzone zu verlassen – unter Umstaenden Aengste auszuhalten und Risiken einzugehen, wie in der Liebe, die ungewiss bleibt und doch so viel zu geben vermag.

Es müssen auch nicht die großen Würfe sein, die uns wachsen lassen. Jeder schaue nach dem, was er/sie zu leisten im Stande ist und wo er gut ist, wo er besser werden will oder etwas für ihn/sie Ungewöhnliches auf die Beine stellt oder erschafft.

Auch wenn ich nicht besonders begabt bin, so habe ich doch manchmal Lust, etwas zu malen, und wenn ich ganz bei der Sache bin, kommen manchmal auch für mich ganz passable Dinge zustande. Dann freue ich mich…und wenn ich einen „guten“ Text auf WordPress schreibe , d.h. wenn ich ihn gut finde und meine Leser auch, dann ist das auch ein Stück Neues, das nur ich geschaffen habe und das mich befriedigt.

Auch im Leid kann man über sich hinauswachsen und ich denke, da werden mir Menschen, die Leid und Tod erlebt und sich ihnen gestellt haben, zustimmen, dass diese Erfahrungen „große“ Lebenserfahrungen sind, die man macht und auf die ich – im Nachhinein betrachtet,- nicht hätte verzichten oder mich davor hätte drücken wollen.

In diesem Sinne schöne Träume….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s