Reisetagebuch Borkum – Tag 7 – Insel-Impressionen

Am heutigen Montag keine besonderen Vorkommnisse. Das Wetter ist weiterhin wechselhaft stabil, mal Wolken, mal Sonne, mal ein kurzer Schauer. Ich radle durch die Landschaft und sinniere dabei über das Leben im Allgemeinen und Speziellen, während mir der Wind um die Nase weht. Die für heute vorgesehene Wattwanderung verschiebe ich auf Morgen. Dafür erfreue ich mich an den wechselnden Bildern, die sich mir auf meiner Fahrt präsentieren. Immer wieder die Gelegenheit, menschliches Verhalten zu beobachten.

So auf dem Deich…Der Pfad ist relativ schmal und dient Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen als Weg. Da muss man sich zwangsläufig anpassen, ausweichen, absteigen, wie es die Situation gerade erfordert. Es ist immer ein kitzeliger Moment, wenn Radfahrer aus beiden Richtungen kommend aufeinander zufahren: Wer weicht zuerst aus auf die Grasnarbe, wer beharrt auf seiner Vorfahrt, die es hier nicht gibt, wer bleibt ruhig und gelassen, wer wird nervös und schimpft schon mal prophylaktisch? Und dann der erleichterte und dankbare Blick, wenn beide zum Nachgeben bereit ausweichen. Da grüßt man sich doch gleich mit einem freundlichen „Moin“. Die Schafe stört’s wenig. Sie halten in der Mittagssonne erstmal ein kleines Schläfchen, nachdem sie ihre Arbeit getan und das Gras kurz gehalten haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s